60 Sekunden

Eine Minute ist keine lange Zeitangabe.
Für viele Menschen vergeht sie im Flug und man merkt kaum, dass schon wieder 60 Sekunden vorbei sind.

Doch ab und zu sieht es anders aus.
Wenn du
– Den Zug um eine Minute verpasst hast,
– Eine Minute zu spät deine Klausur an den Professor geschickt hast,
– einen Anmeldezeitraum verpasst hast,
– eine Zeitvorgabe nicht beachtet hast,
– auf Hilfe wartest,
– Ein Einsatzfahrzeug fährst,
– Auf einen (Not-)arzt wartest,
kommt dir eine Minute unendlich lang vor.

In einer Minute kann man viel machen.
Ich kann in der Zeit Geräte aus dem Auto holen, einen kurzen Überblick erhalten, Fakten und Gegebenheiten auffassen und eine Anamsese durchführen. Ich kann erste Vitalparameter erheben und kurze Anweisungen geben.

Dann erscheint eine Minute gar nicht mehr lange.

Was ich euch einfach sagen möchte:

Lieber Leser, es kommt nicht darauf an, im Leben soviel Minuten wie möglich zu sammeln, sondern die Minuten die man hat zu füllen.
1 Minute sind 60 Sekunden voller Möglichkeiten.
Dein Leben ist jetzt. Nicht heute, nicht morgen und nicht in 2 Jahren.
Füll es mit etwas Sinnvollem.

Kommentar verfassen (mit dem Absenden stimmst du der Datenschutzerklärung zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.