Ameisenkräfte

und das ist die neue Auszubildende, macht hier ihr Praktikum.“

Prüfend schaut der Anästhesiepfleger mich an. Über seinem buschigen Bart, den ich unter der Maske nur erahnen kann, blitzen mich zwei freundliche braune Augen an und er erinnerte mich an einen gemütlicher Teddybär.
Wie willst du denn einen 120kg schweren Patienten die Treppe runter tragen?“ poltert er los während er in Gedanken wahrscheinlich schon meinen BMI ausgerechnet hat.

Gerade muss ich an diese Worte denken. Denn ich trage gerade einen Patienten die Treppe hoch, der mir leider nicht sein Gewicht verraten kann, da er sich aus Angst schon länger nicht gewogen hat und diese Angst ist durchaus berechtigt.

Wie war das nochmal mit der Ameise? Die trägt auch ein Vielfaches ihres Gewichtes. Und die Hummel weiß auch nicht, dass die nicht fliegen kann.
Vielleicht weiß ich auch nicht, dass ich   x% meines Gewichtes nicht tragen kann, aber trage es doch.

Ps: warum denken alle, einen Patienten hinunterzutragen sei schwer. Hochtragen ist viel anstrengender.

Advertisements