Paradox

Der schwer verletzte Mann rollt hinein. Um die Trage des Rettungsdienstes und die Liege hat sich ein kleiner Kreis gebildet, am Kopf steht die Anästhesie seitlich verteilt befinden sich die Ärzte der anderen Fachrichtungen. Der Notarzt gibt eine kurze Übergabe: „männlich, ungefähr 50 Jahre alt ( im Zweifel sind alle Patienten 50…), auf der Straße unterwegs gewesen und vom Auto erfasst worden. Initial tief bewusstlos, keine Reflexe mehr, lichtstarre Pupillen (spricht für eine hochgradig Schädigung im Gehirn). Imponierend ist die großflächige Wunde am Kopf, vor lauter Blut konnte ich keine genauere Inspektion machen. Vor Ort intubiert, jetzt kontrollierte Beatmung. Ansonsten Frakturen in beiden Oberschenkeln, möglicherweise zusätzlich noch Beckenfraktur. Abdomen und Pulmo unauffällig. Kreislaufparameter stabil, unter dem Transport beginnende Einklemmung (durch große Verletzungen steigt der Druck im Kopf so sehr, dass lebenswichtige Bereiche „eingeklemmt“ werden). Ansonsten keine Angaben über Vorerkrankungen und Medikation verfügbar.“

Nach der Übergabe greifen alle Hände an die Vakuummatratze und lagern den schwer Verletzen auf Kommando des Anästhesisten um. Schnell wird die Trage weggefahren. Der Anästhesist stellt die Beatmung ein, der Unfallchirurg macht nochmals einen kurzen Bodycheck, der nächste schallt die inneren Organe und die radiologische Assistentin startet die Röntgen- und CT-Untersuchungen.

Nach erfolgter Diagnostik bleibt leider nur noch die Wörter: keine Chance.

Während der Patient für seine letzten Stunden in die Intensivstation gebracht wird, räumt eine Schwester den Schockraum auf. Sie findet eine Tasche des Mannes und schaut kurz hin.
Was sie sieht, lässt sie kurz erstarren und traurig davon gehen.
Sie hat drei Glasflaschen gesehen.
Sie lagen in der Tasche drin. Vollkommen unversehrt.

Kommentar verfassen (mit dem Absenden stimmst du der Datenschutzerklärung zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.