Nicht perfekt

Es ist Nacht. Ich hatte gerade für paar Minuten meine Augen geschlossen, als der Melder ging. Es geht in ein Altenheim.

Müde sitzen wir beide im Auto und wir haben wenig Motivation, diesen Einsatz zu machen.

Wir nehmen die Trage und den Rucksack mit. Stillschweigend legen wir den Weg zum Schlafzimmer des Bewohners zurück. Die Altenpflegerin wartet schon auf uns. Sie erzählt, dass der Herr Schmerzen im Bein hätte, wir sollen mal schauen.

Und dann nehme ich die Decke weg und ziehe ohne Vorwarnung die Hose runter. Erschrocken schaut der Herr mich an und mir wird bewusst, dass auch für ihn tiefe Nacht ist und er Schmerzen hat und sich das alles nicht ausgesucht hat. 
Es mag den Anschein geben, dass ich meine Arbeit sehr gut mache und nie Fehler mache. Doch ich bin nicht perfekt und dieser Einsatz hat mir wieder gezeigt, wie wichtig es ist, nie zu vergessen, dass jeder Fehler machen wird. Ich auch.

Ein Gedanke zu “Nicht perfekt

  1. Nachvollziehbar. Wie oft sind wir genervt und fühlen uns von „blöden“ Einsätzen persönlich angegriffen, einfach nur weil wir vergessen, dass die Patienten (oder die, die Hilfe gerufen haben) das selten in böser Absicht tun?

Kommentar verfassen (mit dem Absenden stimmst du der Datenschutzerklärung zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.