Schockraum

„Es kommt gleich ein Polytrauma, männlich, vom Auto überfahren.“
An den Worten, ruhig in den Raum gestellt, lässt sich keine Dramatik ableiten doch im gleichen Atemzug läuft die Alarmierung, automatisch, als handle es sich um die Gerinnungskaskade nach einer Verletzung.
Innerhalb kürzester Zeit trifft das Schockraum-Team ein, ohne Hektik werden die letzten Handgriffe getätigt und kurz der Ablauf abgecheckt.
Jeder kennt seinen Platz, keiner steht im Weg, der RTW bringt den schwer verletzen Mann hinein.
Jetzt ist höchste Konzentration gefragt.
Jetzt kommts darauf an.

(Fortsetzung folgt…vielleicht)

Kommentar verfassen (mit dem Absenden stimmst du der Datenschutzerklärung zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.