Anders als gedacht

Es handelt sich um eine Überweisung in eine andere Klinik. Das Wald-und Wiesenkrankenhaus kann zwar viel, aber doch nicht alles, da soll wohl die Uniklinik weiterhelfen, denken wir.
Auf der chirurgischen Station geht uns die Schwester entgegen und erklärt uns die Geschichte. Der Patient hat schon länger Rheuma und bis jetzt hat er das ganz gut geschafft im Alltag. Doch vor paar Tagen kam er mit einer Entzündung im Darm ins Haus. Bei den Untersuchungen wurden noch paar andere Sachen festgestellt, der Rheumatologe ist ein super Arzt, doch diese Entzündung wächst ihm über den Kopf, er befürchtet zudem noch, dass der Patient zudem nicht eine „Begleiterscheinung“ des Rheumas hat sondern dass noch eine ganz andere Erkrankung eine Rolle spielen könnte.

Wir gehen ins Zimmer und übernehmen den Patienten. Eigentlich müsste uns schon die Zielklink, der Name oder sonst was stutzig machen.
Elisabeth ist nicht eine 60-jährige Rheumatikerin, auch nicht die liebe Großmutter von nebenan, sondern eine kleine, sportliche 13-jährige, die wahrscheinlich mit einer weiteren Diagnose fertig werden muss.

Kommentar verfassen (mit dem Absenden stimmst du der Datenschutzerklärung zu)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.